Röntgen und CT


Innovative Schmerztherapie

Auch viele klassische sowie besonders innovative Verfahren für die Schmerztherapie zählen zum nicht-operativen Behandlungsangebot unserer Praxis. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Schmerztherapien:

Facettenblockaden (auch Röntgen- oder CT-gezielt)

Bei Facettengelenksarthrosen (häufige Ursache für chronische Rückenschmerzen) setzen wir eine Lokalanästhesie sowie entzündungshemmende Medikamente ein. Diese Schmerztherapie führt häufig zu einer längerfristigen Schmerzfreiheit.

Wurzelblockaden (auch Röntgen- oder CT-gezielt)

Eine Irritation der Nervenwurzeln im Bereich des Wurzelkanals verursacht akute Schmerzen. Mit der Röntgen- oder Computertomografie-Kontrolle werden zur Schmerztherapie schmerzstillende und entzündungshemmende Medikamente eingebracht.

Epiduralblockaden (auch Röntgen- oder CT-gezielt)

Bei Bandscheibenvorfällen kann es durch das Austreten von entzündungsfördernden Substanzen zu lokalen Entzündungen kommen. Mit einer Schmerztherapie in kurzen Abständen (zwei bis drei Mal) mit entzündungshemmenden und schmerzstillenden Medikamenten in den Epiduralraum können diese wirkungsvoll behandelt werden.